Vorgehensweise

Aufbauend und sicher auf stabiler Basis

Daher beginnt ein Change-Prozess mit einer Auftragsklärung und einer Planungsphase. Kunden und Beteiligte planen gemeinsam mit der externen Beraterin Prozessziele, Aktionen, Methoden und vorbereitenden Schritte. Gemeinsam wird entschieden, wie kommuniziert und was getan werden kann, um Vertrauen in den Prozess und vor allem in die Ziele zu schaffen.
Workshops bzw. Konferenzen sind nur eine Aktion im Gesamten. Häufig werden sie als Highlight in einem Change Prozess verstanden. Doch bereits vor diesem Highlight wird viel Arbeit geleistet, um die Beteiligten auf Veränderungen vorzubereiten bzw. deren Wünsche und Anliegen für die Veränderungen offen zu legen. Die Qualität eines Prozesses macht sich allerdings besonders daran fest, wie die Umsetzung der Ergebnisse geplant und vorbereitet wird. Die Mitarbeiter müssen immer sehen, dass Veränderung ernst gemeint ist und die Umsetzung der Ergebnisse gut geplant ist.
Daher ist der Fokus zu jeder Zeit, Sicherheit im Prozess zu bieten. Sicherheit, dass die Schritte sinnvoll für das Thema und die Zukunft der Organisation sind. Dass die Ergebnisse weiterbearbeitet und nachgehalten werden. Dass die Anliegen von Führung und Mitarbeitern im Prozess berücksichtigt werden. Dass es um ein gemeinsames Ziel geht, das es sich lohnt, zu erreichen.
Close